Beachnews

Urlaubsguru Beach Cup Top10+ auf Norderney

Beachnews

Am vergangenen Wochenende fanf auf Norderney der Urlaubsguru Beach Cup Top10+ Turnier statt. Im packenden Finale vor vollbesetzten Tribünen und grandiosem Sonnenschein trumpfte dann das Duo Anna Hoja / Stefanie Hüttermann (DJK TUSA 06 Düsseldorf) auf und zeigte vor allem beeindruckende technische Fähigkeiten. Im hartumkämpften und ausgeglichenen Match konnten aber Christine Aulenbrock und Sandra Feger (VfL Oyte) die wichtigen Bälle verwandeln und sich somit immer wieder an die Führenden herankämpfen, was letztendlich nach fünf abgewehrten Satzbällen zum ersten Satzpunkt führte (26:24). Auch im zweiten Satz des Finalspiels wurde den BesucherIinnen des White Sands Festivals ein spannendes Duell auf Augenhöhe geboten, in dem maximal zwei Punkte Unterschied die beiden Beachvolleyballteams voneinander trennten. Hoja/Hüttermann entschieden den zweiten Satz knapp für sich, was zum Tiebreak auf dem Center Court führte. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen waren es vor allem die gefährlichen Aufschläge von Sandra Ferger und die überragenden Blocks von Christine „Tine“ Aulenbrock, die ihnen einen Vorsprung verschafften und letztendlich die entscheidenden Matchbälle bescherte. Obwohl Anna Hoja und Stefanie Hüttermann um jeden Ball fighteten und in Topform waren, hießen die Siegerinnen des Urlaubsguru Beach Cups Norderney letztlich Aulenbrock / Ferger, die sich sichtlich freuten und glücklich in die Arme fielen.

Im kleinen Finale um Platz 3 des Urlaubsguru Beach Cups auf Norderney ließ sich das Duo Leonie Klinke und Lisa Sophie Kotzan im Duell gegen Larissa Claaßen und Nina Interwies nicht besiegen und konnte mit Kampfgeist und starken Treffern souverän das Turnier mit Platz drei und einem 2:0-Erfolg abschließen (21:16, 21:13). 

Ähnlich wie zuvor beim Finale der Frauen bot sich den Zuschauer am Center Court zu Beginn des Männerendspiels eine ausgeglichene Beachvolleyballpartie auf hohem Niveau. Beide Teams zeigten vollen Einsatz mit spektakulären Ballwechseln und ließen keine Chance unversucht, zu punkten. Besonders die harten Aufschläge und Monsterblocks sorgten für gute Stimmung und volle Ränge. Das Team David Poniewaz und Bennet Poniewaz (DJK TUSA 06 Düsseldorf) glich die fehlende Körpergröße zum gegnerischen Duo mit Sprungstärke und Spielwitz aus. Der erste Satzpunkt ging schließlich mit 21:18 an Alex Walkenhost und Sven Winter (DJK TUSA 06 Düsseldorf), die tadellos ins Finale gestürmt waren und sich in Topform zeigten. Auch im zweiten Satz des spannenden Endspiels liefen beide Teams erneut zu Hochform auf, wobei Walkenhorst/Winter nach 10 gespielten Punkten einen Rückstand nicht verhindern konnten. Trotz einiger weiterer gewonnener Punkte und großem Einsatz sowie Durchhaltevermögen ließen sich die Vorjahressieger nicht mehr einholen und verwandelte den zweiten Matchball des Spiels souverän zu einem 21:17 Endstand. Die Siegerehrung aller Gewinner/-innen, eine Sektdusche und sehr faire Gratulationen der Zweitplatzierten folgten im Anschluss. Den dritten Platz sicherten sich Niklas Rudolf und Daniel Wernitz (DJK TUSA 06 Düsseldorf).

Sieger Alexander Walkenhorst über den Urlaubsguru Beach Cup auf Norderney:

„Sven und ich sind wahnsinnig glücklich, dass wir heute wieder beim Turnier auf Norderney gewinnen und zeigen konnten, was wir diesen Sommer draufhaben. Das Finale auf dem Center Court war einfach grandios und von der Stimmung her nicht mehr zu toppen! Das White Sands Festvial ist wirklich eine Hausnummer. Der Sturm und Regen von gestern waren in Sekunden vergessen und das Match gegen die Poniewaz-Zwillinge war für die Zuschauer sicher spektakulär.“

Am Finaltag des Urlaubsguru Beach Cups konnten über 1.500 Zuschauer in der mobilen Sportarena auf der Strandpromenade von drei großen Sitzplatztribünen aus die packenden Beachvolleyballspiele verfolgen. Ebenso wurden im Laufe des Turniers insgesamt vier Spiele auf den drei Nebencourts direkt am Nordseestrand ausgetragen.

Das Turnier der Profis am Samstag und Sonntag begleiteten die Routiniers und begeisterte Sportmoderatoren Axel Chur und Norman Diercks. Mit sportlichen Infos, Witz und jeder Menge Liebe zum Beachvolleyball animierten beide die Teams in der Arena auf der Nordstrandpromenade und unterstützten zusammen mit den Besuchern die Sportler/-innen lautstark.

(c) KEM

veröffentlicht am Dienstag, 11. Juni 2019 um 09:01; erstellt von Dumke, Aaron
letzte Änderung: 11.06.19 09:04

NWVV Online-Shop

PARTNER UND UNTERSTÜTZER