Informationen zur NWVV-Beachlizenz

Der NWVV-Verbandstag 2017 hat entschieden, die Jugend-/Nachwuchsarbeit im gesamten Verband weiter auszubauen und zu fördern. Der dadurch entstehende Aufwand wird durch die verbandsinternen Ressorts aufgefangen. Für den Bereich Beachvolleyball sollen diese Einnahmen durch die Einführung einer Beachlizenzgebühr generiert werden, was bedeutet, dass die Mehreinnahmen direkt dem Nachwuchs und damit auch zukünftigen Beach-Volleyballer*innen zu Gute kommen.

Für die Jugend-Beachtour wird es ab 2018 eine Jugendbeachlizenz geben. Diese ist wie gewohnt über das SAMS-Portal zu beantragen und ist kostenfrei. Mit dieser Lizenz ist auch das Spielen auf der Erwachsenentour möglich.
Für Mixed-Turniere wird keine Beachlizenz benötigt (Ausnahme Turniere mit Wertung für die DVV-Rangliste).

Fragen rund um die Beachlizenz findet ihr hier:

pdf FAQ Beachlizenz

Kosten:

Beachlizenz (Beantragung über SAMS-Mitgliedsverein)  10,00 €
Beachlizenz (persönliche Beantragung)                             12,00 €
                      ab 01.01.2019                                                    15,00 €
 

Anleitung zum Beantragen und Verlängern:

Durch Verein (Abteilungsleiter, Passwart):
pdf Verlängerung Beachlizenz durch Verein
pdf Beantragung Beachlizenz durch Verein

Persönlich:
pdf Persönliche Beantragung Beachlizenz
pdf Anleitung Verlängerung Beachlizenz

Alles rund um den Volleyballsport

PARTNER UND UNTERSTÜTZER