Freizeitsportnews

Mixed-Volleyballer ermitteln Landespokalsieger

Freizeitsport

Am vergangenen Sonntag fand die Endrunde des Landespokals für Mixed-Mannschaften in Wennigsen/Deister statt. Aus den im November gespielten Vorrunden hatten sich hierfür neun Mannschaften qualifiziert, als strahlender Sieger konnte sich der VfL Eintracht Hannover behaupten.

Nach der Begrüßung durch Verbands-Freizeitsportwart Thomas Horn und der Auslosung der Gruppen begann der Kampf um Bälle und Punkte. In Gruppe A setzte sich der VfL Eintracht Hannover gegen den TSV Ganderkesee und den SV Fümmelse durch, während in Gruppe B das Team Schaumburg vor dem MTV aus Jever und Gastgeber TSV Wennigsen die Oberhand behielt. In Gruppe C siegte der SV Munster vor dem TuS Steyerberg und dem PSV Braunschweig.

Nach den Vorrunden und dem Überkreuzvergleich wurde erneut in Dreiergruppen gespielt, wobei sich vor Allem die drei Teams der Treppchen-Gruppe in denkbar knappen Spielen alles abverlangten. Am Ende konnte sich der VfL Eintracht Hannover den ersten Platz sichern, der TSV Wennigsen erwies sich als guter Gastgeber und überließ die vorderen Plätze den anderen Mannschaften.


Ergebnis Landespokal 2015/16

VfL Eintracht Hannover

Team Schaumburg

TSV Ganderkesee

TuS Steyerberg

PSV Braunschweig

MTV Jever

SV Munster

SV Fümmelse

TSV Wennigsen

veröffentlicht am Dienstag, 19. April 2016 um 12:50; erstellt von Sonnenberg, Franziska
letzte Änderung: 19.04.16 15:53

NWVV Online-Shop

PARTNER UND UNTERSTÜTZER