Archiv Freizeitsportnews

TSV Ganderkesee gewinnt Vorrunde des Landespokal-Mixed

Freizeitsport

Am Sonntag fand in Braunschweig die erste Vorrunde des Landespokal-Mixed statt. Mit zehn Mannschaften startete man zunächst in zwei 5er-Gruppen in das Turnier, anschließend gab es ein Überkreuzvergleich zwischen den dritt- und viertplatzierten, um die heiß begehrten Plätze, die zur Qualifikation für die Pokal-Endrunde im April 2016 führten, auszuspielen.

Als glückliche Sieger gingen dabei der PSV Braunschweig und der SV Fümmelse aus den Überkreuz-Partien, die sich so neben dem TSV Ganderkesee, dem Team Schaumburg, dem TSV Wennigsen und der Eintracht Hannover für die Endrunde qualifizieren konnten. Im nicht minder spannenden Finale konnte sich der TSV Ganderkesee mit 2:0 gegen das Team Schaumburg durchsetzen, die Freude war riesengroß. Die Ausrichter-Teams der "Bagger Connection" des USC Braunschweig belegten die Plätze 9 und 10, aber bei Trainer Matze Langemann und seinen Spielern und Spielerinnen überwiegte die Freude über einen gelungenen Volleyballtag.

Weiter geht es am kommenden Sonntag mit der zweiten Vorrunde in Steyerberg, wo auch Vorjahres-Pokalsieger und Ausrichter TuS Steyerberg um weitere drei Startplätze für die Endrunde kämpft.

 

 

Foto: Das siegreiche Team des TSV Ganderkesee

 

 

Die Endplatzierungen der Vorrunde in Braunschweig

  1. TSV Ganderkesee
  2. Team Schaumburg
  3. TSV Wennigsen
  4. Eintracht Hannover
  5. SV Fümmelse
  6. PSV Braunschweig
  7. FC Wenden
  8. SV Odin Hannover
  9. USC Braunschweig 1
  10. USC Braunschweig 2
veröffentlicht am Freitag, 27. November 2015 um 09:57; erstellt von Sonnenberg, Franziska
letzte Änderung: 27.11.15 10:03

Alles rund um den Volleyballsport

PARTNER UND UNTERSTÜTZER

NWVV Online-Shop