News aus dem Spielbetrieb des NWVV

Kooperation zwischen NWVV und SportLIFE läuft aus

Verband

Nach über 20 Jahren der vertrauensvollen, intensiven und harmonischen Zusammenarbeit werden der NWVV und die Firma Sport-LIFE aus Hameln ihre Kooperation in wenigen Tagen beenden. sportLIFE_relief_Web.gif
Wir sagen ganz ganz herzlich „Danke“ für die freundschaftlichen Gespräche, die aufmunternden Worte, die gegenseitige Unterstützung und den wertschätzenden Umgang. Ohne dieses hätten wir die Herausforderungen bei zahlreichen Turnieren, Landesmeisterschaften, Messen, Verbandstagen, im Internet, beim NWVV-Online-Shop, und vor allem bei den Beachturnieren auf Norderney und Borkum nicht bewerkstelligen können.
Wir wünschen dem gesamten SportLIFE-Team um den Geschäftsführer Robert Nitschke für die Zukunft alles erdenklich Gute und würden uns freuen, wenn wir uns z.B. auf Borkum in mal nicht betriebsamer Hektik wiedersehen würden.

28.06.2018 15:28

Aus aktuellem Anlass

Verband

Liebe Volleyballerinnen und Volleyballer im NWVV,

der Vorstand des DVV unter Führung von Thomas Krohne ist beim DVV-Hauptausschuss am vergangenen Wochenende zurückgetreten. Der neue Vorstand wird von Präsident René Hecht (Präsident des Volleyball-Verbandes Berlin, deutscher Rekordnationalspieler, Träger des Volleyball-Awards) angeführt. Im Namen des NWVV bedanke ich mich bei Thomas Krohne und seinem Team für die geleistete wertvolle Arbeit.

Das Projekt „VolleyPassion“ mit der Volleyball-Card als bundesweites Angebot des zurückgetretenen DVV-Vorstandes hat das Ziel, neue Mitglieder zu gewinnen, neue Finanzen zu erschließen und einen neuen bundesweiten Service für die Volleyballerinnen und Volleyballer anzubieten. Es stand am vergangenen Wochenende beim Hauptausschuss des DVV zum wiederholten Mal im Zentrum der Diskussionen.

19.06.2018 13:32

Verfahrensweise zum Pokal 2018/2019

Spielbetrieb

Für die kommende Saison 2018/2019 haben sich die Pokalspielleiter im Spielausschuss für eine neue Verfahrensweise ausgesprochen. Dies soll ein Versuch sein, a) die Teilnehmerzahlen zum Pokal wieder zu erhöhen b) nachträglichen und kurzfristigen Abmeldungen nach Versand der Ausschreibung entgegenzuwirken.

1) Bis zum 30.6. bewerben sich bitte ausschließlich Ausrichter beim jeweiligen u.g. Pokalspielleiter – mit Angabe zum Ausrichtungsort, Anzahl der Spielfelder, Hallen-ID gem. NWVV-Hallenverzeichnis.

2) Ab dem 1.7.bis zum 27.7. melden sich dann bitte die teilnehmenden Mannschaften zu den einzelnen Ausrichtungsorten über das SAMS-Vereinsportal per Mannschaftsmeldung an. Pro Ausrichtungsort sind nicht mehr als 12 Mannschaften (3-Feldhalle = pro Spielfeld 4 Mannschaften) zugelassen. ...

08.06.2018 11:24

NWVV führt SAMS Score ein

Spielbetrieb

Nachdem der Vorstand und das Präsidium des NWVV die Einführung von SAMS Score  = elektronischer Spielberichtsbogen ausdrücklich unterstützen, hat nun der Verbands-Spielausschuss in seiner vergangenen Sitzung festgelegt, SAMS Score ab der neuen Saison 2018/2019 vorerst in den Spielklassen der Oberliga und der Verbandsliga verbindlich einzuführen. Eine Infoseite zu SAMS Score wurde bereits eingerichtet. 

17.05.2018 21:04

Infos zur Volleyball-Bundesliga und zur Dritten Liga (West)

Spielbetrieb

Nachdem die Spielklasseneinteilung 2018/2019 des NWVV bereits veröffentlicht wurde, verdichten sich zudem die Infos zur Bundesliga und zur Dritten Liga (West). Zusammengefasst:

1. Bundesliga: Mit TSV Giesen GRIZZLYS wird SVG Lüneburg ab der Saison 2018/2019 Konkurenz im Oberhaus der Volleyball-Bundesliga bekommen.

2. Bundesliga Nord (Männer): FC Schüttorf 09, USC Braunschweig, TV Baden;

2. Bundesliga Nord (Frauen): VfL Oythe, SCU Emlichheim, SV Bad Laer, SF Aligse;

Dritte Liga (West) - Männer: SF Aligse, Tecklenburger Land Volleys, SVG Lüneburg II, TSV Giesen GRIZZLYS II, MTV 48 Hildesheim;

Dritte Liga (West) - Frauen: TV Eiche Horn Bremen, TV Cloppenburg, SC Union Emlichheim II, MTV 48 Hildesheim, VfL Lintorf;

06.05.2018 17:33

weitere Artikel anzeigen

Archiv

Alles rund um den Volleyballsport

PARTNER UND UNTERSTÜTZER