Trainernews

Sport Interkulturell - Noch freie Plätze bei der Trainerweiterbildung am 03./04.09.2016

Verband

Bei der für das erste September-Wochenende angesetzten Trainerweiterbildung Sport Interkulturell gibt es noch einige freie Plätze. Um noch weiteren interessierten Trainern und ÜL mit und ohne Lizenz und sonstigen ehrenamtlich Engagierten, die bereits mit multikulturellen Trainingsgruppen arbeiten oder dies zukünftig tun werden, die Teilnahme an der bis auf einen möglichen Einzelzimmerzuschlag und ggf. anfallende Stornokosten kostenfreien Veranstaltung zu ermöglichen, hat der NWVV die Anmeldefrist in SAMS bis zum 02.08. verlängert. Hier sind noch einmal die wesentlichen Informationen zur Trainerweiterbildung:

Der Nordwestdeutsche Volleyball-Verband (NWVV) und der LSB Niedersachsen (LSB) gehen beim aktuellen Thema Integration / Interkulturelle Öffnung gemeinsame Wege und bieten zusammen die Trainerweiterbildung an: Sport Interkulturell - Chancen und Herausforderungen in der Arbeit mit multikulturellen Trainingsgruppen

Erfahrungen haben gezeigt, dass Integrationsprojekte insbesondere dann gelingen, wenn Menschen in Kontakt, Interaktion und Kommunikation gebracht werden. Ehemalige Teilnehmer/-innen betonen, wie erkenntnisreich und schön es war, in der vorgefundenen "multikulturellen" Teilnehmer/-innengruppe mehr über Herkunft, Biografie und (Alltags)Leben zu erfahren, sich über Unterschiede und Gemeinsamkeiten auszutauschen, um daraus Verständnis füreinander zu entwickeln und zusammen über Chancen und Probleme von Integrationsprozessen zu sprechen.

Im erlebnisorientierten Seminar wird sich mit folgenden Themen befasst:                                          Foto: © LSB Niedersachsen      

- Sensibilisierung für Fragen kultureller Vielfalt

- Verschiedene Lebensmodelle und -konzepte

- Selbsterfahrung, Dialog und Austausch

- Wahrnehmungen, Haltungen, Emotionen und Verhalten

- Anregungen für die Arbeit mit ethnisch gemischten Sportgruppen

- Konflikthafte Situationen im Sport - interkulturell bedingt?

- Interkulturelles Lernen - Transfer in den Verein

- Möglichkeiten und Grenzen der Integration im Sportverein

Der Erfahrungsaustausch und das prozessorientierte Lernen stehen an dem Wochenende  an erster Stelle. Deshalb gibt es auch keinen festen Ablaufplan, sondern eine flexible Gestaltung der Tagesabläufe. So kann auch das aktuelle Thema "Sportverein und Flüchtlinge" je nach Bedarf der Teilnehmenden nur am Rande angerissen oder intensiver behandelt werden. Das Referententeam entscheidet situativ, ob kurzfristige Programmänderungen vorgenommen werden, um den Teilnehmenden beispielsweise zusätzliche Auszeiten oder eine verlängerte Reflexionszeit eines Themas zu ermöglichen.

Die Trainerweiterbildung findet in Hannover vom 03.-04.09.2016 statt. Sie beinhaltet 15 Lerneinheiten und richtet sich an Trainer und ÜL mit und ohne Lizenz und sonstige ehrenamtlich Engagierte, die bereits mit multikulturellen Trainingsgruppen arbeiten oder dies zukünftig tun werden. Angesprochen sind Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, sodass auch im Lehrgang idealerweise eine vielfältig zusammengesetzte Gruppe miteinander in den Austausch kommt.

Weitere Angaben zur Veranstaltung finden sich in SAMS. Die Anmeldung zur Trainerweiterbildung ist ausschließlich über SAMS möglich. Wir freuen uns auf eure Teilnahme.

veröffentlicht am Dienstag, 26. Juli 2016 um 14:59; erstellt von Bohn, Hartmut
letzte Änderung: 26.07.16 15:10

NWVV Online-Shop

PARTNER UND UNTERSTÜTZER