News - Nordwestdeutscher Volleyball-Verband e.V.

Vorschau auf das LOTTO-Beachvolleyballfinale 2017 in Hannover

Beachnews

Nachdem das traditionelle Beachvolleyball-Auftaktturnier am Steintor Ende April die Saison einläutete und insgesamt 45.000 Zuschauer an vier Event-Tagen in Hannovers Innenstadt lockte, richtet die X-Zone Sportmarketing GmbH vom 25. bis 27. August 2017 erneut das Finalturnier des Nordwestdeutschen Volleyball-Verbandes e.V. (NWVV) aus. Für das Einladungsturnier wurden nun die vorläufigen Meldelisten mit den Teams veröffentlicht, die die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen. 

Als Titelverteidigerinnen werden die vierfachen NWVV-Meisterinnen, Franziska Bentrup und Alina Hellmich (SV Bad Laer), am Steintor aufschlagen und erneut um die Beachvolleyball-Krone im Nordwesten Deutschlands spielen. Doch die Konkurrenz ist groß. Mit den Titelträgerinnen von 2015, Anna Hoja und Stefanie Hüttermann (DJK TuSA 06 Düsseldorf), tritt ein Team am Steintor an, das auch die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften (31.08.-03.09. in Timmendorfer Strand) fest im Blick hat. Als zweite der NWVV-Teamrangliste reisen außerdem Nina Deepen/Katharina Rathkamp (TV Cloppenburg) in die Landeshauptstadt, um ihre erfolgreiche Saison (u.a. zwei Turniersiege in Göttingen und Bad Laer) zu krönen.

Kurze Anreisewege haben beim LOTTO-Beachvolleyballfinale 2017 vor allem die Teams Antonia und Juliane Namneck (VSG Hannover), Sarah Bollmann/Anouk Pappermann (SF Aligse/VSG Hannover) sowie Lea Gregor/Kira Neumann (SF Aligse). Zum Saisonabschluss werden sie vor heimischem Publikum nochmal alles geben, um die Saison erfolgreich zu beenden.

Anders als in der Frauenkonkurrenz werden die dreifachen Titelverteidiger bei den Männern, Jenne Hinrichsen/Olaf Müller (KMTV Eagles Kiel), in diesem Jahr nicht an den Start gehen. Als Teamranglistenerste gehen daher Bastian Ebeling und Jonas Kaminski (USC Braunschweig) als Favoriten in die NWVV-Meisterschaft. Ebenfalls wieder mit von der Partie sind die Bronzegewinner von 2016, Fabian Gessat/Tobias Harms (DJK Kolpng Northeim/ASC 46 Göttingen). Mit Marcel Fode und Aike Hoppmann (GfL Hannover) startet in der Männerkonkurrenz auch ein Team aus Hannover, das im Vorjahr einen fünften Platz beim NWVV-Finale erreichte.

Wie gewohnt können sich die Zuschauer nicht nur auf hochklassigen Sport und spannende Spiele der besten Beachvolleyballerinnen und Beachvolleyballer im NWVV, sondern auch auf tolle Partystimmung und ein vielfältiges Rahmenprogramm freuen. Imbissstände sowie Aktionsflächen der Event-Sponsoren runden das sportliche Geschehen ab. Sowohl das Einrichtungshaus möbel wallach als auch die Volkswagen Automobile Hannover GmbH, die auch für den Saisonabschluss als Partner gewonnen werden konnten, bieten attraktive Gewinnspiele für die Zuschauer an und machen das LOTTO-Beachvolleyballfinale 2017 so zu einem einzigartigen Erlebnis im Herzen von Hannover.

Neben den punktbesten Beacherinnen und Beachern aus Niedersachsen und Bremen, die am Samstag und Sonntag das sportliche Geschehen bestimmen werden, haben im Rahmen eines Schulturniers sowie eines 2er-Mixed-Cups am Freitag auch Schüler/-innen und Freizeitsportler die Möglichkeit, unter professionellen Bedingungen im Zentrum der Landeshauptstadt zu schmettern und ihre Ballkünste unter Beweis zu stellen.

Zeitplan LOTTO Beachvolleyballfinale 2017

Freitag, 25.08.2017
Ab 10 Uhr: Quattro-Mixed Schulfinale
Ca. 15 Uhr: X-Zone 2er-Mixed Finale

Samstag, 26.08.2017
9 - 20 Uhr: Vorrunde LOTTO Beachvolleyballfinale 2017

Sonntag, 27.08.2017
9:30 – 17 Uhr: LOTTO Beachvolleyballfinale 2017 - Der Endspieltag 

Weitere Infos finden Sie auch auf Facebook (www.facebook.de/XZoneBeachvolleyball) und unter www.x-z-o-n-e.de.

Copyright: X-Zone Sportmarketing GmbH

veröffentlicht am Mittwoch, 16. August 2017 um 10:35; erstellt von Plenge, Anna-Josephin
letzte Änderung: 16.08.17 11:11

Alles rund um den Volleyballsport

PARTNER UND UNTERSTÜTZER