News - Nordwestdeutscher Volleyball-Verband e.V.

12 Gewinner bei Nordwestdeutscher Meisterschaft U14w in Lohne

Jugend

Endlich wieder Volleyball für die 11-13 jährigen Mädels. BW Lohne richtete die Nordwestdeutsche Meisterschaft mit vielen fleißigen Helfern am 23./24. April 2022 aus. Am Ende gewannen die Mädchen vom TV Eiche Horn Bremen mit Trainerin Britta Richter die Meisterschaft, dessen Niveau deutlich ausgeglichener war als in den Vorjahren. Der neue Qualifikationsmodus hinterlässt positive Spuren, am Ende konnten sich alle Teams als Gewinner fühlen. Der Volleyballsport in Niedersachsen/Bremen nimmt wieder Fahrt auf.

Ergebnisse NWDM U14w

Vizepräsident Ralf Gewald vom Nordwestdeutschen Volleyballverband drückte seine Freude über den Restart der Meisterschaften zu Beginn der Eröffnungsfeier aus. Ralf Gewald ehrte zu Beginn der Veranstaltung Josef Heseding von BW Lohne mit der bronzenen Ehrennadel des Verbandes. Er ehrte damit auch insbesondere BW Lohne, die sich mit starker Nachwuchsarbeit, der Ausrichtung zahlreicher Jugendmeisterschaft in der Region, im Bezirk und im Verband engagieren. Die Vielzahl der Trainer und Helferinnen beeindruckt Ralf.

Die Meisterschaft startete pünktlich um 11.00 Uhr. Ein Eröffnungsspiel war auch nach 35 weiteren Spielen wieder das Endspiel sehr zur Freude von TV Eiche Horn Bremen und dem SV Bad Laer. Es war ein harmonisches Miteinander aller Teams. Viele Teams hatten ferner einen heißen Draht zur Westdeutschen Meisterschaft in Nordrhein-Westfalen. Der Ausrichter RC Borken-Hoxfeld der Deutschen Meisterschaft vom 21./22. Mai 2022 gewann den Titel in NRW, so dass der Nordwestdeutsche Volleyballverband statt einem Vertreter hier nun zwei Vertreter schicken darf.

Vizemeister SV Bad Laer und Meister TV Eiche Horn Bremen wollen Niedersachsen und Bremen würdig vertreten, die Konkurrenz ist stark und Ziel wird es sein, mit Spielfreude und großem Einsatz Spiele zu gewinnen.

Eine besondere Ehrung als MVP wurde Lia Sophie Rüschen vom SV Raspo Lathen zu Teil. Lia Sophie glänzte mit starken Aufschlägen, viel Auge im Zuspiel und harten Angriffen. In charmanter Weise beantwortete sie die Interviewfragen von Josef Heseding bei der Siegerehrung und bekam viel Beifall hierfür: "Ich spiele liebend gerne Meisterschaften wie hier in Lohne. Das macht mir viel Freude." Strahlende Gesichter bei der Siegerehrung und viel Lob für den Ausrichter und die Helfer. Über 100 Mädchen fuhren mit einem tollen Erlebnis nach einem schönem Volleyball-Wochenende Richtung Heimat.

veröffentlicht am Sonntag, 1. Mai 2022 um 15:12; erstellt von Margraf, Florian
letzte Änderung: 04.05.22 11:05

Corona Informationen

Partner und Sponsoren

NWVV Online-Shop