News - Nordwestdeutscher Volleyball-Verband e.V.

Beachbundespokal U17

Jugend

Vom 13. - 15. Juli 2018 fand im Ostsee Ressort Damp zum zehnten Mal der U17 Bundespokal im Beachvolleyball statt. Je 32 Mädchen- und Jungenduos wurden von ihren Landesverbänden nominiert. Unter der Leitung der neuen NWVV Beachkadertrainer Philipp Huke (weiblich) und Michael Maurus (männlich) starteten je 3 Mädchen- und Jugenteams für unseren Verband.

Bei den Mädchen konnte sich kein Team durch die Gruppenphase für den "Winnerbaum" qualifizieren. Das Duo Maxima Schröder/Merle Wulf (SF Aligse/Geestemünder TV) konnte die guten Ansätze aus den Gruppenspiele im weiteren Turnierverlauf nicht bestätigen und belegt am Ende den 21. Platz. Nach drei knappen Niederlagen in der Gruppenphase kämpfte sich das zweite NWVV-Team Franziska Helming/Alexandra Selivanov (SV Wiet-marschen/SC Langenhagen) ungeschlagen durch den "Looserbaum" und belegte am Ende einen hervorragenden 17. Platz. Astrid Schaiper/Anna Wübbena (SV Bad Laer/SSV Südwinsen) wurden 23. bei ihrem ersten Bundespokal.

Beim Turnier der Jungen hatten sich die an Nummer zwei gesetzten NWVV-Boys Pit Preuß/Janne Schlör (Bremen 1860/TK Hannover) einiges ausgerechnet. Durch eine Niederlage gegen das am Ende drittplatzierte Team Kaufhold/Meier (Baden-Würtemberg) sprang Platz neun heraus. Die weiteren NWVV-Teams Theo Mohwinkel/Finn Mroß (SVG Lüneburg/DJK Northeim) belegten den 18. und Timo Pundt/Nico Schwede (VSG Ammerland/Oldenburger TB) den 19. Platz.

Die detaillierten Ergebnisse findet ihr hier:

https://beach.volleyball-verband.de/public/tur-er.php?id=8738

veröffentlicht am Freitag, 20. Juli 2018 um 10:37; erstellt von Wallenhorst, Uwe
letzte Änderung: 20.07.18 12:54

Alles rund um den Volleyballsport

PARTNER UND UNTERSTÜTZER