News - Nordwestdeutscher Volleyball-Verband e.V.

LOTTO-Beachvolleyballfinale - Die Meister stehen fest

Beachnews

Am 25. und 26. August, war der Steintor in Hannover wieder der Dreh- und Angelpunkt der Nordwestdeutschen Beachvolleyballszene: Mit dem LOTTO-Beachvolleyballfinale der NWVV-Beachtour 2018 wurden die Meisterinnen und Meister des Landesverbands gekürt.
Mit Franziska Bentrup und Alina Helmich (SV Bad Laer) bei den Frauen, sowie Jan Romund (BW Aase) und Niko Meyer (VV Human Essen) bei den Männern, setzten sich die vermeintlichen Favoriten am Ende durch.

Bei strahlendem Sonnenschein wurden am Sonntag die Finalspiele ausgetragen. „Wir haben tolle Spiele gesehen und Spitzensport auf höchstem Niveau erleben dürfen. Die Zuschauer und Beach-Volleyballenthusiasten haben mit jeder Menge guter Laune und toller Partystimmung dazu beigetragen, mit dem Finale einen gebührenden Abschluss einer tollen Beach-Volleyballsaison hinzulegen“, sagte Tobias Tiedtke, Ausrichter von X-Zone Sportmarketing, im Anschluss an das bereits zweite Beach-Volleyballevent am Steintor in diesem Jahr.

Im Finale der Frauen setzen sich das Team Bentrup/Helmich die Krone auf, in dem sie ihre ewigen Konkurentinnen Nina Deepen (Eimsbütteler TV) und Katharina Rathkamp (TV Cloppenburg) mit 2:0 (21:13,21:12) bezwangen.

Die Herrenkonkurrenz war bis zum Ende spannend und dramatisch: Erst im Tie-Break hatten die Westfalen Jan Romund un Niko Meyer das glücklichere Händchen und besiegten die Vorjahressieger Bastian Ebeling (GW Vallstedt) und Jonas Kaminski (USC Braunschweig) mit 2:1 (21:19,14:21,15:11)

Der NWVV bedankt sich bei allen Zuschauern, Partnern und Sponsoren, an erster Stelle sind hier LOTTO und Tobias Tiedtke als Ausrichter zu erwähnen.

veröffentlicht am Montag, 27. August 2018 um 16:42; erstellt von Dumke, Aaron
letzte Änderung: 27.08.18 17:00

Alles rund um den Volleyballsport

PARTNER UND UNTERSTÜTZER