News - Nordwestdeutscher Volleyball-Verband e.V.

Neues vom Präsidium

Verband

(pt.) In seiner dritten Sitzung des Jahres traf sich das Präsidium des NWVV im September und bearbeitete dabei eine Vielzahl an Themen. Wie schon der Vorstand in seiner Augustsitzung, diskutierte auch das Präsidium über den vergangenen Hauptausschuss inklusive Zukunftswerkstatt. Für den Hauptausschuss 2020 sollen insbesondere eine veränderte Sitzordnung sowie eine bessere Abstimmung der Präsentationsinhalte im Vorfeld berücksichtigt werden. Das Format "Zukunftswerkstatt" soll beibehalten werden, als mögliches Thema wurde bereits "Ehrenamt und Engagementförderung im NWVV" diskutiert.

Mit der Engagementförderung und speziell der Nachwuchsgewinnung im Ehrenamt beschäftigt sich aktuell P. Tramm als Beisitzer im Präsidium. Bis Ende diesen Jahres sollen für alle Vorstands- und Präsidiumsmitglieder sowie alle Ressortleitenden auf Verbandsebene Aufgabenprofile, sog. NWVV-Steckbriefe, entwickelt werden. Ziel des Projekts ist es, klarere Tätigkeitsbeschreibungen, Zeitumfang der Tätigkeiten, hilfreiche Fähigkeiten etc. zu erfassen, um die Suche und Einarbeitung potenzieller Nachfolger zu erleichtern.

Die am 15.08.2018 eingeführte DVV-Card führt zu einer Mehrarbeit auf der NWVV-Geschäftsstelle, da bei einigen Spielern das Registrieren nicht problemlos funktioniert. Die an info@volleypassion.de gerichteten Mailanfragen werden häufig unbeantwortet an die NWVV-Geschäftsstelle zurückgeschickt, was zu zusätzlicher Arbeit führt. Die an den NWVV herangetragenen Kritikpunkte zur DVV-Card werden gerne zuständigkeitshalber an den DVV und die DVS weitergeleitet.

Die geänderte Bundesspielordnung wurde nach dem NWVV-Hauptausschuss veröffentlicht. F. Buhr und R. Thomas passten daraufhin die betroffenen NWVV-Ordungswerke an. Neben der Einarbeitung von SAMS-Score standen vor allem die umfangreichen Änderungen des neuen Begriffes „Spielerlizenz“ statt „Spielerpass“ im Mittelpunkt.

Das Präsidium behandelte außerdem das wichtige Thema "Datenschutz" und verabschiedete das vom Vorstand vorbereitete Merkblatt zu diesem Thema. Alle wichtigen Infos dazu gibt’s auf der NWVV-Homepage direkt und dem Button „Datenschutz“. Als Service für unsere Vereine gibt’s dort auch einen Link zur DS-GVO mit zahlreichen Mustervorlagen vom LSB Niedersachsen.

P. Zimmermann und R. Thomas bitten darum, Vorschläge für das „Gesicht des Monats“ einzureichen. Dabei können sehr gerne „normale“ Volleyballer/innen oder ehrenamtlich Tätige aus den unterschiedlichsten Bereichen des Volleyballsports vorgeschlagen werden.

Das Foto zeigt sieben der elf Präsidiumsmitglieder; "geschossen" wurde es von P. Tramm. Per Skype nahmen P. Zimmermann und D. Heitmann an der Präsidiumssitzung teil.

veröffentlicht am Mittwoch, 26. September 2018 um 14:37; erstellt von Thomas, Ralf
letzte Änderung: 26.09.18 15:01

Alles rund um den Volleyballsport

PARTNER UND UNTERSTÜTZER