News - Nordwestdeutscher Volleyball-Verband e.V.

Vorbericht zu den NWDM Beach 2019

Beachnews

                                                                                                                       

Bad Rothenfelde - Reise ins Kings Landing der Beacher „Game of Thrones“ der Jugend im Beachparadies von Aschen-Strang

Es ist eine Reise in die Vergangenheit. In den 2000er Jahren fanden die Landesmeisterschaften der Beachjugend von Niedersachsen jährlich auf der Beachanlage in Bad Rothenfelde statt.

In diesem Jahr können dank Unterstützung von Arnd Schröder vom TuS Aschen-Strang die Nordwestdeutschen Meisterschaften auf der acht Feld Anlage mit derzeit 116 angemeldeten Teams durchgeführt werden. Eine große Aufgabe für den SV Bad Laer, der optimistisch mit „Wir schaffen das!“ und der Hilfe von 40 Eltern ans Werk gehen wird.

Eine große Hilfe ist dabei die Unterstützung von Beate und Antonius Schwöppe von Schwöppe-Moden aus Bad Laer, welche die Veranstaltung als Sponsor unterstützen.

 Reise ins Kings Landing der Beacher

Karriere-Beginn einiger Beacher auf der Beachanlage in Bad Rothenfelde! 

Philipp-Arne Bergmann, Christine Aulenbrock, Niels Galle (der Jon Schnee der Beacher) und viele weitere, haben ihre ersten Titel im Sand von Aschen-Strang geholt. Christine Aulenbrock aus Bad Laer gewann mit ihrer Partnerin Sandra Ferger zuletzt die Beachturniere in Düsseldorf auf der Techniker Beach Tour und Pfingsten auf der Insel Norderney. Bis heute hat sie all ihre Medaillen des damaligen NVV in ihrem Keller hängen.
Unser Beachjugendwart Niels Galle spielt so leidenschaftlich und läuferisch stark im Sand, wobei er u.a. den Aschener „Zwei Sterne Koch“ Siggi Klemm als größten Fan auf seiner Seite, der laut jubelte, als Niels den Titel vor einem anderen Aschener-Duo holte.

Wer tritt in die Fußspuren der Beachgrößen Aulenbrock und Bergmann?

Die Beachtalente aus Baden, Oldenburg und Lüneburg gehen mit sehr guten Medaillenchancen ins Rennen. Die anwesenden Kadertrainer Michael Maurus und Knut Powilleit sind sehr erfreut, die hohe Anzahl der U16 und U17 Teams beobachten zu können. Nach zwei Lehrgängen freuen sie sich auf Bremens und Niedersachsens Beachtalente.

Große Medaillenchancen werden auch den Beachtalenten Finja und Alija Heins in der U16 und U17 zugesprochen. 2018 überzeugten sie als 14-jährige bei der Beach DM der U17 in Haltern am See. Mit viel Begeisterung sind auch die letztjährigen Nordwestdeutschen Meister der U14 mit Greta Mohwinkel und Jette Wahl im Sand unterwegs. Neben Maurus und Powilleit wird NWVV-Cheftrainer Uwe Wallenhorst sein Scouting betreiben.

Über 60 Teams kämpfen am Samstag um den Thron

U13 männlich und U16 weiblich starten erst um 13.30 Uhr. Alle anderen Meisterschaften bereits um 9.00 Uhr! (Stand 20.06.19)
Für Samstag, den 29. Juni haben über 60 Teams in der U13, U16 und U18 gemeldet. Aus diesem Grunde werden die U13 weiblich, U16 männlich sowie komplette U18 mit der Turniereinschreibung um 9.00 Uhr starten. Die U13m und U16w Teams starten mit der Einschreibung um 13.15 Uhr und den Spielen um 14.00 Uhr. So können die anderen Konkurrenzen auf mehreren Feldern antreten.

Am Sonntag starten die Meisterschaften in der U14, U17 und U19.
Hier beginnen alle Altersklassen mit der Einschreibung um 9.00 Uhr und um ca. 9.45 Uhr mit den Spielen.  

 Für das leibliche Wohl ist gesorgt, hier werden die Bad Laerer Eltern ein tolles Mittagessen kredenzen. Auch der Grill darf nicht fehlen.

Mit 100 % Leidenschaft beim Beachen - die Kids der U13!

Übernachten können die Teams kostenlos auf dem Rasenplatz der Beachanlage. Anmeldungen für das Zelten erfolgen vorab per E-Mail an: Stefan.Bertelsmann@gmx.de.

© Stefan Bertelsmann

 

veröffentlicht am Donnerstag, 20. Juni 2019 um 16:22; erstellt von Schröder, Julia
letzte Änderung: 24.06.19 13:10

NWVV Online-Shop

PARTNER UND UNTERSTÜTZER