News - Nordwestdeutscher Volleyball-Verband e.V.

Zulassungsliste der NWDM-Beach veröffentlicht

Verband

Stade (pt). Während am Montagvormittag, 19. August 2019, der erste SchulCup der Stade BeachDays 2019 gesponsert von Stade21 angepfiffen wurde, veröffentlichte der Nordwestdeutsche Volleyball-Verband (NWVV) die Zulassungslisten für die Nordwestdeutschen BeachvolleyballMeisterschaften (NWDM). Am 24. und 25. August trifft sich die Beachvolleyball-Elite aus dem Nordwesten der Republik auf dem Platz Am Sande in Stade, um ihre diesjährigen Meister zu ermitteln. Auf die jeweils 12 Frauen- und Männerteams wartet ein Gesamtpreisgeld von 3.200 Euro (1.600 Euro je Geschlecht).
Mit von der Partie ist auch Julia Kopf (TSV Buxtehude-Altkloster) mit ihrer Partnerin Christin Müller (VfL Oythe), die im vergangenen Jahr den dritten Platz bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften erreichte. Beim 2er-Mixed BeachCup am Sonntag, 18. August, testete Julia Kopf bereits die Courts in der Stader Innenstadt und erspielte sich direkt den Turniersieg.  
Mit einer Wildcard sind außerdem die Deutschen U20-Meisterinnen Chenoa Christ und AnnaLena Grüne (VC Wiesbaden/MTV 48 Hildesheim) mit von der Partie. Als erste Nachrückerinnen werden laut Zulassungsliste außerdem Nele Schmitt und Paula Schürholz (TuS Jork/DJK TuSA 06 Düsseldorf) geführt, die bei den Deutschen U20- und U19-Meisterschaften den zweiten Platz belegten.
Bei den Männern halten Malte Rieger und Christoph Völkers (TSV Hollern-Twielenfleth) die Farben des Alten Landes hoch. Genau wie Julia Kopf war auch Malte Rieger beim 2er-Mixed BeachCup am Wochenende aktiv und belegte dort den dritten Platz. Als Favoriten gehen Bastain Ebeling/Jonas Kaminski (Grün-Weiß Vallstedt/USC Braunschweig) und Hendrik Schultze/Martin Tanger (Grün-Weiß Vallstedt) in das Rennen um den NWDM-Titel, nachdem die beiden Duos im Vorjahr Platz zwei respektive drei belegten.  
Alle Spieler der Nordwestdeutschen Meisterschaften vom Centercourt werden ab Samstag, 24. August, auf sportdeutschland.tv live gestreamt. Der Eintritt zu den Stade BeachDays 2019 und den Nordwestdeutschen Meisterschaften ist an allen Tagen und zu allen Spielen frei. Im BeachVillage sorgen die Caterer für das leibliche Wohl von Spielern und Zuschauern, Aktionsstände der Eventpartner, darunter Intersport Mohr, laden zum Flanieren und Entdecken ein. Die Stade BeachDays 2019 werden gefördert durch die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung. (Text: Philipp Tramm)

veröffentlicht am Montag, 19. August 2019 um 12:59; erstellt von Thomas, Ralf
letzte Änderung: 19.08.19 15:07

NWVV Online-Shop

PARTNER UND UNTERSTÜTZER