News - Nordwestdeutscher Volleyball-Verband e.V.

Mitgliederbindung - Ehemaligentreffen

Verband

(fw). Am 10. August 2019 trafen sich neun Pioniere der alten drei O-Bezirke (Ostfriesland, Oldenburg, Osnabrück) in Bad Zwischenahn und öffneten die Schatzkammer ihrer Erinnerungen. Nach der Begrüßung gedachten wir der Volleyballer, die mit uns die „Droge“ Volleyball über Jahrzehnte an verantwortlichen Stellen geteilt hatten: Peter Hilbig, Herbert Taube, Walter Kiaupa, Wilfried Schröder, Heinz Höne und Rolf Herbers.

Wie alles begann: Im Zuge der Gebietsreform kam es zur Vereinigung der drei O-Bezirke. Fortan entwickelte sich Weser-Ems. In dieser zunächst mit Kinderkrankheiten einhergehenden Zeit hatten wir Volleyballer das große Glück, Günter Poel kennen zu lernen. Er war der Kopf der Finanzen beim Dreigestirn Lepa, Greite, Schmid im Landessportbund Niedersachsen. Die Finanzstrukturen, die er im Laufe langer Jahre unserem Verband ins Stammbuch schrieb, greifen noch heute!!! Wir, der nun stärkste Volleyballbezirk, profitierten von seiner Hilfe bei den schwierigen Finanzierungen der Talentförderung I und II, dem Stützpunkttraining und dem Einsatz unseres Landestrainers ganz besonders. Vor wenigen Wochen vollendete Günter Poel sein 95. Lebensjahr. Der harte Kern der Ehemaligen zeigte Flagge!
Auch unserem heutigen Präsidenten, Klaus-Dieter Vehling, überbrachten wir mit einem Grußwort unsere Glückwünsche zum 70. Geburtstag.
In der Folgezeit des Tages leistete jeder der Anwesenden unter „Weißt Du noch?“ seinen Beitrag an diesem Sonnentag am Zwischenahner Meer. Selbst Lutz Ackermann fand auf der Fahrt nach Dreibergen nicht die gewohnte Aufmerksamkeit der Gruppe. Mit einem Versprechen, im kommenden Jahr so ein Treffen zu wiederholen, verabschiedeten wir uns von den Organisatoren vor Ort, Jan-Dieter Wartjen und Horst Hollmann. (Text und Foto: Friedel Wallenhorst
)

veröffentlicht am Mittwoch, 21. August 2019 um 15:42; erstellt von Becker, Marina
letzte Änderung: 21.08.19 17:02

NWVV Online-Shop

PARTNER UND UNTERSTÜTZER