News - Nordwestdeutscher Volleyball-Verband e.V.

Verbandsspielausschuss informiert

Verband

Der Verbandsspielausschuss (VSA) hat sich am 30. Oktober zum zweiten Mal unter Leitung von Florian Brune (Verbandsspielwart) getroffen, um neben aktuellen Themen auch zukünftige Punkte im Spielbetrieb des NWVV zu diskutieren und anzugehen.

Auf der Tagesordnung standen viele Punkte, die zu besprechen waren, dazu gehört alles rund um SAMS Score und die Einführung in den Regionen in der Saison 20/21, die Verabschiedung der Durchführungsbestimmungen für den Auf- und Abstieg sowie der Qualifikation und Relegation, die Verabschiedung des Haushalts für das Jahr 2020, die zukünftigen Termine im VSA und der Austausch zwischen Funktionären im Spielbetrieb auf allen Ebenen und weiteren allgemeinen Themen.

In den letzten beiden Spielzeiten wurde SAMS Score von der Landesliga bis zur Regionalliga erfolgreich eingeführt und bewährt sich in der Praxis. Zur Saison 20/21 folgt der nächste Schritt zu SAMS Score, die Einführung in den Regionen von der Kreisklasse bis zur Bezirksliga. In Vorbereitung auf die Einführung wird jeweils eine Veranstaltung in den Bezirken mit den jeweiligen Spielwarten, Staffelleitern und Schiedsrichterwarten organisiert.

Um den Austausch zwischen allen Funktionären im Spielbetrieb zu verbessern, wird es im nächsten Jahr ein Treffen der Regionsspielwarte geben. Ein Austausch über aktuelle Themen und zukunftsorientierter Arbeit in den Regionen wird damit angestrebt. Weiter wird im nächsten Jahr die Staffelleiterkommission wieder zusammenkommen, um Probleme im Spielbetrieb in Kontakt mit den Mannschaften anzusprechen und die Arbeit als Staffelleiter in Zukunft einfacher zu gestalten.

Für Ideen und Anregungen ist der Verbandsspielausschuss offen und dankbar, um mit Euch zusammen den Spielbetrieb im NWVV attraktiv zu gestalten.

veröffentlicht am Montag, 4. November 2019 um 10:54; erstellt von Schawaller, Isabell

NWVV Online-Shop

PARTNER UND UNTERSTÜTZER